Willkommen Wir über uns Berichte Galerie DVD & Videofilme Geschichte Termine Für Dich Downloads Kontakt Impressum

Der Name unserer Gemeinde

Unsere Gemeinde nennt sich

Christliche Gehörlosen-Gemeinde Kirchlengern.

Diese besteht aus hörgeschädigten Menschen, die an Jesus Christus glauben. Der Glaube an Jesus Christus ist eine freie persönliche Entscheidung, durch die man die Vergebung der Schuld und Frieden mit Gott und ein neues und ewiges Leben empfangen kann.

Auch der Entschluss, sich der Gemeinde anzuschließen, und die Gemeindearbeit finanziell zu unterstützen, ist freiwillig.

Der Glaube an den Herrn Jesus Christus verbindet uns mit allen entschiedenen Christen anderer Kirchen, Freikirchen und Gemeinden.

Was wir in der Gemeinde lehren und glauben:
  • Gott schuf das Weltall und auf der Erde die Pflanzen, die Tiere und zuletzt die Menschen.
  • Der Mensch fiel von Gott ab und lebt in Sünde. Aber Gott liebt jeden Menschen und lädt ihn ein, Gemeinschaft mit ihm zu haben.
  • Gott sandte Jesus Christus als Mensch auf die Erde, damit wir durch ihn Gottes Liebe, Gnade und Barmherzigkeit erfahren.
  • Jesus Christus starb am Kreuz stellvertretend für unsere Sünde. Durch seinen Opfertod haben wir Frieden mit Gott und ewiges Leben.
  • Jesus Christus ist wahrhaftig leiblich von den Toten auferstanden und lebt! Er ist bei uns an jedem Tag.
  • Jesus Christus kommt wieder - daher blicken wir zuversichtlich und hoffnungsvoll in die Zukunft.
  • Mit Hilfe des Heiligen Geistes, der seit der Wiedergeburt in jedem Gläubigen wohnt, wollen wir unser Leben nach Gottes Willen gestalten.
Die Bibel ist die Grundlage des Glaubens und des Lebens

Wir glauben an den ganzen Inhalt der Bibel. Durch die Bibel redet Gott zu uns. Auf diese Weise erfahren wir seinen Willen und Plan für unser Leben.

Gottes Wort ist der Mittelpunkt unserer Gemeinde

Der Gottesdienst besteht aus dem Lob Gottes, dem Dank für seinen Sohn Jesus Christus und aus dem “Hören” auf sein Wort. Damit wir Gehörlose Gottes Wort verstehen können, werden alle Predigten in Gebärdensprache gehalten oder in die Gebärdensprache übersetzt. Wir möchten unseren Gottesdienst als Familie feiern, in dem sich jeder wohlfühlt und Gäste herzlich willkommen sind.

Sie finden bei uns:


Weitere Veranstaltungen in unserer Gemeinde
  • Die Frauen unserer Gemeinde treffen sich einmal alle 2 Monate an einem Samstagnachmittag zur Frauenstunde.
  • Unsere Gemeinde führt an jedem Dienstag abwechselnd die Bibelstunde, Gebetsgemeinschaft und Gemeindetreffen durch.
  • Regelmäßig treffen wir uns an verschiedenen Orten in Hauskreisen und sprechen miteinander über die Bibel. Wir pflegen Gemeinschaft untereinander und helfen uns gegenseitig, wo es nötig ist.
  • Wir helfen Hörgeschädigten bei Problemen (Seelsorge in Einzelgesprächen) auf der Grundlage der Bibel.
  • Durch evangelistische Einsätze wollen wir hörgeschädigten Menschen die frohe Botschaft der Bibel sagen.

Weitere Aufgaben in unserer Gemeinde

  • Wir organisieren Bibelfreizeiten, Gemeindefreizeiten, Schulungen und Seminare zu aktuellen Themen.
  • In unseren regelmäßig erscheinenden Gemeindebriefen informieren wir Näheres über unsere Veranstaltungen.
  • Wir unterstützen die Zeitschrift CGZ (Christliche Gehörlosen-Zeitschrift) sowie die Frauenzeitschrift Priscilla.
  • Wir helfen mit Rat und Tat anderen Gehörlosen-Gemeinschaften beim Aufbau eigener Gemeinden nach dem neutestamentlichen Vorbild.
  • Wir unterhalten Kontakte mit deutschsprachigen Christlichen Gehörlosen-Gemeinschaften bzw. -Gemeinden in Deutschland, der Schweiz und Österreich.
Wer bezahlt das alles?

Alle Kosten für diese Aufgaben unserer Gemeinde werden durch freiwillige Spenden unserer Glieder und Freunde aufgebracht. Wir wissen uns dabei von unserem treusorgenden Vater im Himmel abhängig.

Wer kann zu unserer Gemeinde kommen?

Wir freuen uns über jeden, der Verlangen nach Gottes Wort und der Gemeinschaft unter gläubigen Gehörlosen hat. Damit man an unserem Gemeindeleben voll teilnehmen kann, sollte man die Gebärdensprache kennen und beherrschen. Natürlich kann man bei uns die Gebärdensprache lernen, um Gemeinschaft mit uns zu haben.

Das ist noch wichtig:

Wir verkündigen und bekennen uns vorbehaltlos zum ganzen Inhalt der Bibel. Wir sind uns der großen Verantwortung bewusst, unmissverständlich den ganzen Inhalt der Bibel zu bezeugen und danach zu lehren und zu leben. Das schließt ein, dass wir neben der Liebe, Barmherzigkeit und Gnade Gottes in Jesus Christus auch genauso klar von der Sünde, der Notwendigkeit der Buße, der Tatsache der ewigen Verlorenheit, der baldigen Wiederkunft Jesu Christi und einer persönlichen Glaubensentscheidung zu reden haben.